Foodcoop – mitmachen/ join us?

Info // Magst du direkt regionales Gemüse beziehen? // Die Foodcoop Augasse öffnet für weitere Interessierte!

/english version see below

 

Seit Winter 2019 hat sich in der Augasse eine Foodcoop gegründet. Wir organisieren uns um weniger im Supermarkt einzukaufen und möglichst viel Lebensmittel direkt von Erzeuger_innen einzukaufen. Wir beziehen fair produzierten Kaffee, Tees, es gibt selbstgemachte Marmelade, Olivenöl aus direkthandel, und Bio-Gemüse von einen CSA-Bio Betrieb (und in Zukunft noch mehr diverse Lebensmittel, z.B. Brot, Orangen, …) Ein CSA Betrieb ist eine Struktur die Bäuer_innen ermöglicht möglichst unabhängig vom genauen Ertrag ihr Jahr zu planen. Eine CSA funktioniert über eine Struktur von direkten Abnehmer_innen dessen was Produziert wird. Mehr dazu unter: http://www.ernährungssouveränität.at/wiki/CSA_Brosch%C3%BCre

Wir sind Teil der CSA – Biohof Radl (www.biohof-radl.at)
. Ein Biobetrieb der uns regelmäßig (im Sommer wöchentlich – im Winter alle zwei Wochen) mit Gemüse versorgt. Da gibt es nun die Möglichkeit mit einzusteigen.

Wie funktioniert das?
Ihr legt fest wieviel ihr bekommen wollt
– einen ganzen oder halben Anteil (ihr könnt euch euren Anteil auch mit anderen teilen, wenn ihr zb.: nur ein 1/4 braucht)
– ein Anteil enspricht der Gemüseversorgung für rund 4-5 Personen (ihr könnt euch auch mit anderen gemeinsam organsieren und untereinander aufteilen – zb.: 2 WG´s teilen sich einen Anteil, 2 leute einen halben, …)
– Was kommt ist wechselnd (und unterschiedliche Sorten), immer frisch vom Feld und passend zur Saison
– Wir bekommen das Gemüse jeden Dienstag Mittag geliefert und das kann dann ab 12h – 20h in der Augasse abgeholt werden.

Was die Radl´s so anbauen: Andenbeeren, Bohnen, Brokkoli, Chinakohl, Dille, Eissalat, Erbsen, Erdbeeren, Gelbe Rüben, Gurken, Karfiol, Karotten, Kartoffeln, Kohlrabi, Kraut, Kürbis, Lauch, Mais, Mangold, Marillen, Melanzani, Paprika, Pastinaken, Petersilie, Pfefferoni, Radieschen, Rettich, Rote Rüben, Rucola, Salat, Sellerie, Tomaten, Zeller, Zucchini, Zwiebel, diverse Kräuter. Und mehr Obst und Gemüse in Kooperation mit anderen Bäuer_innen.

Hier mehr details wie das in der Praxis aussieht (Was es gibt / Mengen): https://www.biohof-radl.at/texte/76_Neue_CSA-Mitgliedschafts-Varianten_ab_Herbst_2017

Preise:
Sommer-Abo 24 Anteile: … 525 € (pro Anteil/ Lieferung 21,90 €)
Sommer-Abo 12 Anteile: … 330 € (pro Anteil/ Lieferung 27,50 €)
Jahres-Abo 44 Anteile:…950 € (pro Anteil/ Lieferung 21,59 €)
Jahres-Abo 22 Anteile:…540 € (pro Anteil/ Lieferung 24,54 €)

Wenn du/ihr mitmachen wollt und Gemüse beziehen wollt -> schreib bis 15.05.2020 an: 4lle @ riseup.net

Info // Would you like to purchase regional vegetables directly? // The Foodcoop Augasse opens its doors to other interested parties!

Since winter 2019 a foodcoop has been established in Augasse. We organize ourselves to buy less in the supermarket and to buy as much food as possible directly from producers. We buy fair produced coffee, teas, homemade jam, olive oil from direct trade, and organic vegetables from a CSA organic farm (and in the future even more diverse foods, eg bread, oranges, …) A CSA farm is a structure that allows farmers to plan their year independent of the exact yield. A CSA works through a structure of direct buyers of what is produced. More about this under: http://www.ernährungssouveränität.at/wiki/CSA_Brosch%C3%BCre

We are part of the CSA – Biohof Radl (www.biohof-radl.at), an organic farm that supplies us regularly (weekly in summer – every two weeks in winter) with vegetables. There is now the possibility to join in.

How does it work?
You decide how much you want to get
– a whole or half share (you can also share your share with others if you only need a 1/4)
– one share is enough for the vegetable supply for about 4-5 people (you can also organize and share the vegetables with others – e.g. 2 flat shares).
– What comes is changing (and different varieties), always fresh from the field and suitable for the season
– We get the vegetables delivered every Tuesday at noon and they can be picked up from 12h – 20h in the Augasse.

What the Radl’s grow: Andean berries, beans, broccoli, Chinese cabbage, dill, iceberg lettuce, peas, strawberries, turnips, cucumbers, cauliflower, carrots, potatoes, kohlrabi, cabbage, pumpkin, leek, corn, chard, Apricots, melanzani, peppers, parsnips, parsley, pepperoni, radishes, radish, beetroot, rocket, lettuce, celery, tomatoes, celeriac, zucchini, onion, various herbs. And more fruit and vegetables in cooperation with other farmers.

Here more details how this looks in practice (amounts / what there is)  : https://www.biohof-radl.at/texte/76_Neue_CSA-Mitgliedschafts-Varianten_ab_Herbst_2017

Prices:
Summer subscription 24 shares: … 525 € (per share/ delivery 21,90 €)
Summer subscription 12 shares: … 330 € (per share/ delivery 27,50 €)
Annual subscription 44 units:…950 € (per unit/ delivery 21,59 €)
Annual subscription 22 units:…540 € (per unit/ delivery 24.54 €)

If you/you want to participate and want to get vegetables -> write until 15.05.2020: 4lle @ riseup.net

 

 

 

// we love creative commons: Image´s by Clker-Free-Vector-Images & https://pixabay.com/de/users/272447-272447/ from Pixabay

Tagged as: , , , ,